Schlagwort: Historisches Setting

„King Arthur: Legend of the Sword“ ist alles, was Mittelalter-Phantastik problematisch macht

King Arthur Legend of the Sword Filmposter

King Arthur Legend of the Sword Filmposter
„King Arthur: Legend of the Sword“ könnte unterhaltsame Popcorn-Phantastik sein – Wenn der Film einfach nur seine Misogynie zu Hause gelassen hätte und damit nicht zu einem Paradebeispiel dafür geworden wäre, was mit mittelalterlich inspirierter Phantastik nicht stimmt.
Weiterlesen

„Hamptom Court“: Von einer Prinzessin, die unbedingt Single bleiben will

Hampton Court Heinrich VIII

Hampton Court Heinrich VIII
Es passiert mir eher selten, dass ich in einem Visual Novel wie „Hamptom Court“ alles daran setze, Single zu bleiben. Wenn allerdings Heinrich VIII. an der Protagonistin interessiert ist, sollte die vielleicht versuchen, möglichst schnell möglichst weit wegzulaufen.
Weiterlesen

Videospiele und die Deutungshoheit über Geschichte

Battlefield V Deutungshoheit über Geschichte in Spielen

Battlefield V Deutungshoheit über Geschichte in Spielen
Akkuratesse, Authentizität, Realismus, „Das war halt so“. Unter diesen und ähnlichen Begriffen und Phrasen wird nun schon eine Weile über Videospiele mit historisch inspiriertem Setting gestritten. Und obwohl das durchaus wichtige und interessante Debatten sind: Manchmal geht es nicht wirklich um Geschichte. Weiterlesen

Geekgeflüster Februar ’18: Gamer Girls, historische Korrektheit und Stephenie Meyer

Monatsrückblick Geekgeflüster Social Media

Monatsrückblick Geekgeflüster Social Media
Neuer Monat, neuer Monatsrückblick mit ein paar Linktipps. Dieses Mal geht es noch einmal um historische Korrektheit und Authentizität, wenn auch aus einer allgemeineren und literarischen Perspektive, einen psychologischen Blickwinkel auf die rapefiction-Problematik, Körperbilder in Videospielen und einiges mehr.
Weiterlesen