Orwell: The Investigator is watching you

Orwell Kritik Freedom Plaza

Kurz bevor am 12. April 2017 in der Freedom Plaza in Bonton eine Bombe explodiert, identifiziert eine Sicherheitskamera das Gesicht einer Passantin gerade als sie in einen Bus steigt. Nur für einen Moment ist Cassandra Watergate im Bild, aber das genügt bereits, damit sie ins Visier des geheimen Regierungsprogramms „Orwell“ gerät. In mein Visier, denn als frisch angeheuerter Investigator mache ich mich nun daran, mich durch ihren digitalen Fingerabdruck zu wühlen. In den nächsten Tagen sammle ich Postings, höre Telefonate mit und stöbere sogar in den Dateien auf den Computern und Smartphones meiner Verdächtigen. Und das alles legal. Denn Orwell…

Weiterlesen

Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken: Marie Meimberg in Action

Sei du selbst alles andere wirst du eh verkacken Marie Meimberg

„Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken“ – Das ist nicht nur ein hervorragender Rat für die meisten Lebenslagen, sondern auch ein Buch. Eine Sammlung von Geschichten aus der Feder Marie Meimbergs. Kleine Anekdoten, die davon erzählen, wie unperfekt das Leben eben doch ist. Vom Scheitern, von Fehlern, vom Lachen. Und von der Schönheit dieser fehlenden Perfektion.

Weiterlesen

Assassin’s Creed (Film): Viel Kredo und wenig Handlung

Assassin's Creed Film Aguilar

Wenn ein Film einen Plot anfasst, der schon in seiner Videospielvorlage seit einer Weile nicht mehr funktioniert, kann das dann gutgehen? Der neue „Assassin’s Creed“-Film beweist, dass es das nicht kann. Wie schon in den letzten Spielen der Reihe wie „Unity“ oder „Syndicate“ legt auch in der Filmadaption von Ubisofts Attentäter-Reihe der Grundplot eine saubere Bauchlandung hin. Und trotzdem halte ich „Assassin’s Creed“ für einen verdammt coolen Film.

Weiterlesen

Windfire: Nur Mystik macht noch keinen Plot

Windfire Lynn Raven Cover Rezension

Jessie hat mehr Probleme als Lösungen dafür: In Las Vegas, der schimmernden Stadt der Casinos, schlägt sie sich mehr schlecht als Recht durch und bringt so sich und ihren krebskranken Bruder gerade so über die Runden. Als sie ein altes Amulett ihrer Familie versetzt, taucht aus dem Nichts der Fotograf Shane vor ihr auf und will nichts Geringeres als genau dieses Erbstück. Und ehe Jessie es sich versieht stolpert sie durch eine Welt voller Halb-Djinns, Hexen und ihrer eigenen Vergangenheit, während die Spuren des Amuletts sie durch Las Vegas und darüber hinaus führen.

Weiterlesen