Explore

Comics

Comics Kritiken

Asterix #36: Enthüllungsjournalismus bei den Unbeugsamen

1. November 2015

Asterix 36 Papyrus des Cäsar
Seit dem 22. Oktober kloppen sich wieder meine Lieblingsgallier mit einer neuen Geschichte durch die Antike und zum ersten Mal seit ein paar Heften habe ich das Gefühl, wieder einen wirklich guten „Asterix“ vor mir liegen zu haben. Denn darin erscheint Cäsars Buch! Unter dem – wie Cäsars Berater Syndicus ihm versichert – sehr griffigen Titel der „Kommentare zum Gallischen Krieg“ veröffentlich der Imperator in Rom seinen Bericht über die Eroberung Galliens und landet damit einen Bestseller. Das Buch hat nur einen Fehler: Das unterschlagene Kapitel über die „Rückschläge im Kampf gegen die Unbeugsamen Gallier in Aremorica“.

Über mich und diesen Blog

Über mich und diesen Blog

Aurelia Brandenburg - Historikerin und Bloggerin. Ich beschäftige mich meisten mit Mittelalter, Digital Humanities und Game Studies, nicht zwingend immer in dieser Reihenfolge. Auf Geekgeflüster schreibe ich seit 2012 über Popkultur, inzwischen oft aus einer feministischen Perspektive und manchmal auch über Popkultur und Geschichte, insbesondere Popkultur und Mittelalterrezeption. Außerdem schreibe ich auch für Language at Play. Auf Twitter findet man mich als @hekabeohnename.


Geekgeflüsters Header-Schriftzug und die Pixel-Tasse wurden dankenswerter Weise von Steffi von Fieberherz designt.