Schreibnacht – Oder: Warum meine Tweets manchmal seltsam sind

Im Grunde war dieser Post längst überfällig.
Nicht zuletzt, weil diejenigen unter meinen Lesern, die mir auf Twitter folgen und das vielleicht nur tun, weil sie Interesse an meinem Bloggergequassel haben, vermutlich sich ein Mal im Monat fragen, was genau ich eigentlich genommen habe oder wer da eigentlich meinen Twitter-Account übernommen hat.

Und inzwischen denke ich, dass es an der Zeit ist, es zu gestehen: Ich bin so etwas wie ein Werwolf. Nur mit Büchern, Kaffee und Word-Dokumenten.

Eig ist #Schreibnacht für mich wie für Werwölfe der Vollmond: Nur dass ich seltsames tweete statt zum Monster zu werden #nächtlicheGedanken
— Hekabe (@hekabeohnename) 17. April 2015

Hä? Ist sie jetzt endgültig irre?

Vielleicht. Aber darum geht es nicht.
„Gemeinsame Schreibnächte“, das bezeichnet ein monatliches Online-Event, bei dem sich die Mitglieder des gleichnamigen Forums sich mit viel Kaffee oder Tee, Süßigkeiten und Zeit vor ihren Computern versammeln, die sozialen Netzwerke unsicher machen, das Forum crashen und so nebenbei auch noch schreiben, nachdem sie eine Stunde lang einen Special Guest aus der Literaturwelt mit Fragen gelöchert haben.

Just let the tweets talk

Aber wie ließe sich eine Schreibnacht besser beschreiben, wenn nicht durch die manchmal etwas seltsamen Tweets der tollen Community, die das Forum bietet?

Endlich alles hergerichtet, Motivation und Inspiration getankt. Zeit zum Schreiben! #Schreibnacht pic.twitter.com/INBXuM5xN8
— Marie Graßhoff (@Kernstaub) 17. April 2015

Schreibi-schreibi-#Schreibnacht. Bald. Zeit für Kuschelsocken und Club-Mate.
— Jensationell (@jen_june_equal) 17. April 2015

Ich mag es, wenn die Anfangseuphorie langsam abschwillt und diese tiefe Ruhe des Schreibens über allem liegt. #Schreibnacht
— Jennifer Jäger (@JenniferJger) 17. April 2015

Ich hab schon Striemen an den Armen vom Laptoprand – so fleißig bin ich! #Schreibnacht
— Sarah (@sasosuperwoman) 17. April 2015

Die #Schreibnacht hat mich irgendwie glücklich gemacht.
— Henrik (@unabsichtlich) 18. April 2015


Und vor allem sind die Schreibnächte auf dem Weg zur Weltherrschaft. In die Twitter-Trends haben wir es jedenfalls schon mal geschafft 😀

Ihr seid doch wahnsinnig! 😱 https://t.co/WE1dY6qRMB
— Jennifer Jäger (@JenniferJger) 18. April 2015

Immer noch nicht schlau geworden?

Ich bin zu seltsam? Kein Problem, Jennie und Tasmetu haben zwei einsteigerfreundliche Threads im Forum aufgemacht.
Hier geht’s lang: Was ist eine Schreibnacht?FAQ

Über uns Geekgeflüster

Ich bin Aurelia und blogge seit 2012 über Gaming, Bücher, Filme, Serien und mehr. Kurz: Das hier ist mein Geekgeflüster.

Kommentar verfassen